Herbstlager 2012 auf dem Pützerhof

15.10.2012

Köln. Am Sonntag kehrten 16 Wölflinge und Jungpfadfinder, begleitet von 5 Leitern, aus dem Herbstlager zurück. Vier Tage verbrachten die Teilnehmer auf dem Pützerhof in der Nähe von Köln.

Gleich nach der Ankunft wurden Kleingruppen eingeteilt, die für die gesamte Zeit bestehen blieben. In den Gruppen wurden alle Aufgaben und Spiele als Team bestritten. Auch die alltäglichen Aufgaben wie das Kochen oder Putzen wurden in diesen Gruppen ausgeführt.

Die Kinder bauten Modellhäuser für die Vernissage der „Kunstgalerie Pützerhof“, erfüllten verrückte Aufgaben beim Chaosspiel, lernten u.a. den Rettungspalstek und gestalteten selber Programm für einen „buten Abend“. Für eine Mahlzeit verpflegten sie sich komplett selber und draußen. Es gab Stockbrot, Suppe vom Campingkocher und Schokokuchen vom Lagerfeuer. Aber auch die übrigen Mahlzeiten (Spaghetti Bolognese, Hamburger, Texastopf) waren ganz nach dem Geschmack der Kinder. Abends am Lagerfeuer wurde gern und lange gesungen. Am Sonntag vor der Abfahrt wurde noch ausgiebig und methodisch vielfältig Reflektiert. So konnte jeder nochmal das gesamte Wochenende überdenken und den Leitern wertvolle Hinweise für künftige Aktionen geben.

„Indem wir dieses Jahr das Sommerlager nur für Rover angeboten und zum Ausgleich für die Kinderstufen das Herbstlager und den Pfadfindertag im Fort Fun angeboten haben, haben wir einen für unseren Stamm ungewöhnlichen Schritt gewagt“, sagt der Stammesvorsitzende Jan im Rückblick. „Durch diese Aufteilung konnten wir der pfadfinderischen Pädagogik „Look at the girl/the boy“ viel gerechter werden. Wir konnten das Programm besser auf die entsprechenden Altersgruppen zuschneidern. Und das hat sich in der Teilnehmerzahl widergespiegelt. Im Gegensatz zu vergangenen Jahren konnten wir mit unseren Freizeiten so doppelt so viele Kinder und Jugendliche erreichen.“

„Das Herbstlager war eine gelungene Veranstaltung. Es war schön zu sehen, wie die Kinder in den Kleingruppen zusammengearbeitet haben und Verantwortung übernommen haben. Die Beiträge des bunten Abends und des Modellwettbewerbs waren unglaublich kreativ. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet“, meint Juffileiter Thomas.

Bilder des Lagers können per Dropbox heruntergeladen werden. Informationen dazu gibt es beim Stammesvorstand.

Chaosspiel
Frühstück
Kochen auf Trangias
Modell
Pützerhof
Reflexion
Schokokuchen 1
Schokokuchen 2
Wölfling mit selbstgemachtem DPSG Banner
«   »