Tannenbaumverkauf

27.11.2012

Die Kinder und Jugendlichen des Pfadfinder-Stammes „Vereinigte Ruhrhalbinsel“ bieten in der Vorweihnachtszeit Tannenbäume aus dem Sauerland an und liefern diese gerne kostenlos bis ins Wohnzimmer.

Am ersten Advent, am 2.12. um 10 Uhr, öffnet der Weihnachtsbaumverkauf der Pfadfinder (DPSG) Burgaltendorf wieder seine Pforten. Der Stand befindet sich direkt vor der katholischen Kirche Burgaltendorf, Alte Hauptstraße 64, und hat täglich geöffnet. Montags bis Freitags von 17 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.

Wie immer werden die Bäume kostenlos geliefert. Seit diesem Jahr gibt es auch Geschenkgutscheine.

Alle Helfer arbeiten rein ehrenamtlich, sodass der gesamte Erlös gemeinnützigen Zwecken zu Gute kommt. Die Pfadfinder können so Material anschaffen, Ferienfreizeiten für ihre Mitglieder ermöglichen oder ihre Jugendleiter pädagogisch ausbilden. Wie jedes Jahr geht ein Teil des Erlöses nach Ruanda. In Zusammenarbeit mit der Afrika-Hilfe-Stifung und den Pfadfindern in Rugango konnten so schon zahlreiche Projekte realisiert werden – zum Beispiel der Bau von Fischteichen, einer Kaninchenzucht oder der handwerklichen Ausbildung von Waisen.

Dieses Jahr konnte das Burgaltendorfer Geschäft BurgBrille als „Wettpate“ gewonnen werden. Wenn die Pfadfinder es schaffen, den Betrag von 1500€ für Ruanda zu erarbeiten, wird BurgBrille diesen Betrag verdoppeln. In der Vorweihnachtszeit werden unter den Kunden 20 Einkaufsgutscheine für einen Tannenbaum verlost.

Auch die Firma Heidrich Dach und Fassade ist langjähriger Unterstützer der Pfadfinder. Da sie ihre LKW zur Verfügung stellt können die Bäume aus dem Sauerland abgeholt und später an die Kunden kostenlos ausgeliefert werden.

Es wird eine riesige Auswahl an Blau-, Edel-, und Nordmanntannen ab 14€ geboten. Auch Bäume mit Wurzel, die nach Weihnachten im Garten „ausgewildert“ werden können, sind vorhanden. Alle Bäume kommen aus dem nahe gelegenen Sauerland und werden hier 2-3 Tage vor der Abholung professionell geschlagen und zeichnen sich somit durch besondere Frische und lange Haltbarkeit aus.

Wer also soziales und ökologisches Engagement schätzt, ist hier genau richtig. Außerdem gibt es die Möglichkeit, in der gemütlichen Atmosphäre eines beheizten Zeltes, die Pfadfinder kennenzulernen.

«   »